Ausstellungsbeitrag

howsoonisnowINVITE
Ausstellungsbeteiligung in Berlin

Zusammen mit Arno Brandlhuber, Andrijana Ivanda und Caspar Viereckel wurde im Rahmen der Master-Arbeit von Alex Görg ein Beitrag zur Ausstellung „HOW SOON IS NOW“ in der Galerie Judin in Berlin realisiert.

Ein Aus­stel­lungs­projekt von 12 Ber­li­ner Architektur-, Des­ign- und Inge­nieurbü­ros, das The­men der legendä­ren Aus­stel­lung von 1956 “This Is Tomorrow” in der White­cha­pel Art Gallery in London auf­greift und neu verhandelt. Ange­sichts aku­ter öko­no­mi­scher, öko­logi­scher sowie sozialer Fra­ge­stel­lun­gen bei gleichzei­tigem rapiden tech­no­logi­schen Wandel, stellt die Aus­stel­lung die Frage, wenn also das Mor­gen von Ges­tern nicht Heute ist, How soon is now? Welche Werte und Mög­lichkei­ten kön­nen sich aus einer spekula­tiven Her­ange­hensweise erge­ben, jen­seits all­täg­li­cher Zwänge inner­halb unse­rer Praxis?

Die Ausstellung wird eröffnet am Freitag, den 13. September 2014 um 18.00 Uhr und wird bis zum 15. Oktober gezeigt.
Jeden Mittwoch um 18.00 Uhr finden Vorträge und Diskussionsrunden mit Beteiligten und Gästen statt.

Weitere Informationen:
BauNetz-Meldung
HOW SOON IS NOW – Ausstellung
Reader zum Beitrag: 6,50€/m2 – apartment
www.brandlhuber.com / www.vihr.eu / Büro Otto Sauhaus